Online Casinos » Casino Spiele » Online Blackjack » Blackjack Varianten

Beliebte Blackjack Varianten in der Schweiz 2019

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (0 bewertung)
Loading...

Über 300 Jahre gibt es Blackjack so wie wir es heute kennen schon auf dieser Erde. Aber bis zum heutigen Tage hat sich das Spiel keine Pause für Weiterentwicklungen genommen. Das Kartenspiel gehört vermutlich zu einem der Spiele mit den meisten Varianten überhaupt im Glücksspiel, von denen einige Sie jetzt kennenlernen.

Top Blackjack Casinos in Schweiz 2019

Was sind überhaupt Blackjack Varianten?

Blackjack ist im Grunde ein Spiel, welches auf den ersten Blick relativ simpel erscheint und nicht von sich vermuten lässt, dass es noch großartig angepasst werden kann. Aber das Gegenteil ist der Fall. Denn egal ob im Casino, im Internet oder am Handy überall gibt es unterschiedliche Versionen des Klassikers.

Die verschiedenen Blackjack Varianten

Es gibt eine Vielzahl an verschiedenen Möglichkeiten das Kartenspiel zu spielen. Sie werden die unterschiedlichen Varianten im weiteren Verlauf des Textes noch näher kennenlernen. Grundsätzlich bieten sich die verschiedenen Varianten für diejenigen an die genug vom klassischen 17 plus vier haben und etwas Neues entdecken wollen. Ebenfalls sind die verschiedenen Varianten dazu da um die unterschiedlichen Wünsche der Spieler zu befriedigen:

Denn obwohl das Spiel in der klassischen Version immer gleich ist, gibt es doch ab und an Unterschiede. Deshalb macht es Sinn, dass es mehrere Varianten des Spiels gibt um den Markt bestmöglich zu versorgen.

Blackjack kostenlos spielen um sich zu gewöhnen

Noch nie ist ein Meister vom Himmel gefallen. So oder so ähnlich geht ein berühmtes Sprichwort, dass auch leicht auf die Blackjack Szene zu übertragen ist.

Denn bevor Sie sich auf die Suche nach den großen Gewinnen in den schönen Casinos machen sollten Sie vorher das Spiel wirklich von Grund auf verstanden haben. Am besten perfektionieren Sie Ihre Fähigkeiten an kostenlosen Tischen bei denen Sie nichts verlieren können. Diese Vorbereitung haben viele Profis des Blackjacks genutzt und benutzen Sie noch heute um neue Strategien zu testen oder neue Varianten auszuprobieren.

Das klassiche Blackjack – ein Dauerbrenner

Das klassische Blackjack ist wahrscheinlich die beliebteste und populärste Form des Spiels. Jeder der einmal von Blackjack gehört hat oder mal ein Spiel gemacht hat wird wohl diese Variante gespielt haben.

Das Ziel ist so simpel wie das Spiel selbst. An einem Tisch mit bis zu sieben Spielern versuchen alle den Spielleiter zu besiegen. Besiegt werden kann dieser aber nur in dem die Zahlenwerte auf der eigenen Hand 21 betragen oder näher dran ist als die Hand des Leiters. Sollte Leiter oder Spieler 21 überschritten haben hat derjenige verloren und der andere sofort gewonnen. Dabei werden in der Regel zwei bis vier Kartendecks genutzt.

Die europäische Variante des Kartenspiels

Die europäische Variante ist in ein paar Aspekten unterschiedlich zur klassischen Variante. Allerdings sollte das Spiel nach einer kleinen Eingewöhnungsphase keine Probleme bereiten. Eine Änderung zum Vergleich zum Klassiker sind die Kartendecks. Denn die europäische Variante erlaubt nur zwei Decks anstatt bis zu vier wie der Klassiker.

Außerdem wird der Dealer mit einer weiteren Regel beeinflusst. Denn im Spiel hat der Dealer die Pflicht bei einer Soft 17 stehen zu bleiben. Da dass ein Vorteil ist gleichen Casinos die Regel aber wieder aus, indem Dealer ihre Hände nicht auf einen Blackjack kontrollieren dürfen.

Multihand Blackjack – mit mehreren Händen zum Sieg

Diese Variante gehört neben dem klassischen Blackjack zu den meist gespielten Varianten des Spiels. Das Interessante am Multihand Blackjack ist das was der Name schon verrät.

Nämlich der Fakt, dass Spieler anstatt einer Hand mehrere Hände zur Verfügung haben macht das Spiel bei den Zockern so beliebt. Dabei kontrolliert der Dealer ebenfalls wie in der vorherigen Variante nicht seine Hand auf einen Blackjack. Allerdings können Spieler auch nur bei einem Gesamtwert von 9, 10 oder 11 verdoppeln. Sie können als Spieler nur einmal splitten und der Dealer muss ebenfalls bei einer Soft 17 stehenbleiben.

Blackjack Variante Pontoon – Die Spanische 21

Bei der sogenannten Spanischen 21 ist der Beliebtheitsgrad ebenfalls sehr hoch. Das liegt aber vor allem daran da die Spieler dieser Variante eine höhere Gewinnquote gegenüber anderen Spielarten haben. Diese Gewinnchance kommt zustande indem die beiden Anfangskarten des Dealers verdeckt sind und somit ein gewisser Informationsmangel besteht.

Der Begriff Pontoon kommt nicht von der spanischen Küste wie Sie sich jetzt vielleicht denken, sondern von einer Kartenkombination. Haben Sie nämlich eine Hand aus zwei Karten mit dem Wert 21 haben Sie auch den sogenannten Pontoon. Außerdem dürfen Spieler nicht stehenbleiben solange Sie einen Wert unter 15 haben.

Bonus Blackjack – eine gewisse Ähnlichkeit dem europäischen

Das Spiel das seiner Anhängerschaft vor allem wegen dem Bonus im Namen erreicht hat ist nicht grundlegend anders als die europäische Variante. Der einzige große Unterschied ist, dass es zusätzlich eine Bonus Option gibt. Dadurch werden mehr und mehr Spieler an diese Variante herangeführt. Denn der Bonus bedeutet, dass das Spiel im Gegensatz zu anderen viel häufiger ausgezahlt wird.

Es gibt nicht viele andere Casino Spiele die so häufig auszahlen wie Blackjack, allerdings gibt es auch wenig die unter den Blackjack Spielen so häufig auszahlen wie die Bonus Variante. Dabei wird das Spiel klassisch mit bis zu zwei Karten Decks gespielt.

Atlantic City Blackjack – Unterhaltung und Kartenspiel

Das Atlantic City Blackjack wird als eine der wenigen Blackjack Varianten als Einzel wie auch als Multi Hand Variante angeboten. Beide Versionen haben dieselben Regeln, aber wie bei Multi Hand üblich, werden Sie mit Sicherheit mehr ausgeben.

Das Spiel ist für Spieler interessant da es eines der geringsten Haus Vorteile aufweist und somit vorteilhaft für den Spieler ist. Da diese Variante ein amerikanischer Ableger des Spiels ist wird das Spiel mit acht Kartendecks gespielt. Sie können bei dieser Variante nach dem Erhalt der ersten beiden Karten Ihren Einsatz verdoppeln. Teilen können Sie bis zu drei Mal und nach dem Teilen ist es ebenfalls möglich zu verdoppeln.

Double Exposure Blackjack – Die Variante die aus der Reihe tanzt

Diese Variante gehört zu den wenigen die sich stark von dem Klassiker unterscheiden. Casino Now empfiehlt aber auch einen Blick in diese Spielweise. Gespielt wird mit bis zu acht Decks zu jeweils 52 Karten. Die Karten des Dealers sind in dieser Version aufgedeckt, was aber nicht unbedingt ein Vorteil für Sie sein wird.

Denn die Casinos gleichen dieses Ungleichgewicht wieder aus in dem viele Casinos einen Hausvorteil von bis zu 0.69% eingeführt haben. Das ist fast doppelt so groß wie bei anderen Anbietern der Branche. Die Spielregeln besagen außerdem, dass der Dealer alle Unentschieden für sich entscheidet und somit einen weiteren Vorteil, zu Gunsten des Casinos, ausnutzt.

Das Spanische Blackjack – eine amerikanische Variante

Obwohl das Spiel spanisches Blackjack heißt ist es auf keinen Fall ein spanisches Spiel. Denn das Spiel beziehungsweise die Variante kommt ursprünglich aus Amerika. Also ist es eine amerikanische Variante, gespielt wird aber trotzdem mit spanischen Karten. Insgesamt besteht das Spiel aus 48 Spielkarten und ist auch ansonsten nicht mit irgendetwas anderem zu vergleichen.

Sollten Sie nicht alle Regeln des Spieles drauf haben so kann dieser Umstand ein riesiger Vorteil für das Casino sein. Im Spiel gilt das eine 21 und ein Blackjack dieselbe Kombination des Dealers schlagen kann. Darüber hinaus ist ein spätes aufgeben zugelassen.

Blackjack mit perfekten Paaren – so wird es gespielt

Das Spiel startet so wie Sie es vom klassischen Spiel auch kennen. Allerdings gibt es zu jeder Hand eine extra Nebenwette. Die Nebenwette bezieht sich auf die Werte der ersten beiden Karten. Sollten diese identisch sein so haben Sie die Wette gewonnen. Daher auch die Anspielung mit den perfekten Paaren im Namen.

Ausserdem ist im Spiel verdoppeln und splitten erlaubt und Spieler können bis zu fünf Hände pro Runde spielen. Darüber hinaus muss der Dealer bei einer Soft 17 eine weitere Karte ziehen. So funktioniert das Spiel mit den perfekten Karten. Eine absolute Empfehlung von Casino Now.

Tomas Maier

Der Variantenreichtum ist ein großes Aushängeschild des Spiels und lässt immer wieder neue Spieler glücklich werden. Darüberhinaus zeigen die Anbieter mit ihren Innovationen, dass die Branche lebt und in Zukunft weiter existieren wird.

Scroll Up